Menu

WFG Aktuelles

Sprachförderung für Auszubildende mit Migrations-/Fluchthintergrund an der Berufsbildenden Schule Vulkaneifel Gerolstein

Seit Mitte des Schuljahres 2016/2017 bietet die Berufsbildende Schule Vulkaneifel Gerolstein einmal wöchentlich von 08:00 Uhr bis 15:10 Uhr Sprachförderunterricht für sich in Berufsausbildung befindende Schülerinnen und Schüler mit Migrations-/Fluchthintergrund an. Dieses Angebot, von dem schon mehrere Unternehmen Gebrauch gemacht haben, wird auch im neuen Schuljahr 2017/2018, das am 14. August 2017 startet, aufrechterhalten. Die ausbildenden Betriebe stellen ihre Lehrlinge an diesem zusätzlichen Tag (voraussichtlich mittwochs) frei, damit sie dort, im Anschluss an eine Sprachniveaufeststellung, gezielte Sprachförderung erhalten, die ihnen einerseits allgemeine, grundlegende sprachliche Strukturen vermittelt, sie aber andererseits auch gezielt darauf vorbereitet, alltags- und prüfungsrelevante Textsorten mit ihren jeweiligen sprachlichen Eigenschaften produzieren zu können.

Den Kurs können auch diejenigen mit Migrations-/Flüchthintergrund belegen, die ein sogenanntes Einstiegsqualifizierungsjahr bzw. ein Langzeitpraktikum absolvieren.

Wenn Sie als Ausbildungsbetrieb Interesse an diesem Angebot haben, melden Sie sich bitte bei der Berufsbildenden Schule Vulkaneifel Gerolstein unter der Telefon-nummer 06591-95660 oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.