Menu

WFG Aktuelles

Experten schulen Personalverantwortliche am 21./22. April 2017 in Daun

Spitzensportler und Fussballweltmeister von 1954 in Daun - mit dabei: Fussballheld Horst Eckel, FCK-Legende Martin Wagner, Olympia-Teilnehmerin Caroline Hingst sowie "Miezen" Mégane Vallet und Salina Eckelt.

Arbeitgeber wissen es aus Erfahrung: Nur gesunde Mitarbeiter sind voll leistungsfähig. Was Chefs, Personalverantwortliche oder Führungskräfte langfristig für ihre eigene Gesundheit und das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter tun können, vermittelt eine Schulung im Dauner Sporthotel &  Resort Grafenwald am 21. und 22. April 2017.
Ex-Fussball-Nationalspieler Martin Wagner, Olympia-Teilnehmerin Caroline Hingst sowie die Miezen-Spielerinnen Mégane Vallet und Salina Eckelt begleiten die Teilnehmer aktiv durch das Wochenende. Auf dem Programm stehen Vorträge, Workshops und Sporteinheiten. Darin zeigen Gesundheitsexperten, welche gesundheitsfördernden Maßnahmen sich in Betrieben einführen und umsetzen lassen. Im Mittelpunkt: die Themen Stress, Kommunikation und Entspannung. Zudem können die Teilnehmer sich von den Fachleuten individuell zum BGM beraten lassen.

Der Startschuss fällt am 21. April um 14.00 Uhr mit einem "Brain Walking". Am Nachmittag geht es dann um den Schutz der Mitarbeitergesundheit, um Wege aus der Stressfalle sowie um Führung, Kommunikation und Teamgeist. Am Abend stehen der Film "Das Wunder von Bern" und die Talkrunde "Führung, Kommunikation und Teamgeist zwischen den Generationen" auf dem Programm. Zwei Ex-Fussballprofis sind dabei mit von der Partie: FCK-Legende Martin Wagner und Horst Eckel, WM-Held von Bern 1954. Am zweiten Schulungstag dreht sich alles um Entspannung, Bewegung und Präventation. Ein Workshop "Wertschätzung am Arbeitsplatz" rundet das Angebot ab.

Die Schulung findet in Kooperation mit der HWK und der IKK Südwest im Projekt "KMU und Handwerk: Vital und demografiefest statt. Sie ist Teil der Reihe "Betriebliches Gesundheitsmanagement "BGM) erleben, verstehen und entwickeln. Die Teilnahme kostet 100 Euro pro Person. Hotelkosten in Höhe von 94 Euro pro Person im Doppelzimmer oder 109 Euro im Einzelzimmer inklusive Vollpension sind separat direkt vor Ort zu begleichen. Interessenten können sich bis zum 17. April anmelden.

Kontakt:
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder bei Christian Neuenfeldt, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon: 0651 207-132