Menu

Wirtschaftsförderung Vulkaneifel

AGB

Unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen

  1. Jede Tätigkeit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Vulkaneifel mbH im Rahmen der Beratung und Unterstützung von Personen und Unternehmen erfolgt ausschließlich auf der Grundlage der vorliegenden Bedingungen. Dies gilt auch für den Fall, dass die Wirtschaftsförderungsgesellschaft Leistungen vermittelt. Eventuell entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Vertragspartners haben keine Bedeutung.
  2. Sämtliche Schadensersatzansprüche gegen die Wirtschaftsförderung sind, soweit gesetzlich zulässig, ausgeschlossen, gleich ob sie auf Ansprüche aus Vertrag, vertragsähnliche oder gesetzliche Schuldverhältnisse oder unerlaubte Handlung gestützt werden.
    Dieser Ausschluss gilt nicht für schuldhafte Handlungen, die zu Schäden führten, soweit diese aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit resultieren, sowie auch für grob fahrlässige oder vorsätzliche Handlungen seitens der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, deren gesetzliche Vertreter oder Erfüllungsgehilfen, die zu sonstigen Schäden führen.
    Soweit die Haftung der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung ihrer gesetzlichen Vertreter, Mitarbeiter und Erfüllungshilfen.

  3. Erfüllungsort für alle Leistungen der Wirtschaftsförderungsgesellschaft ist deren Geschäftssitz in 54550 Daun.

  4. Für den Vertragsabschluss und seine Durchführung ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Als Gerichtsstand wird, in Abhängigkeit vom Gegenstandswert, das Amtsgericht Daun oder das Landgericht Trier vereinbart.